Deutsch English


MÄRZ bis MAI

Am Tag ist es angenehm warm, aber abends sinken die Temperaturen ein wenig.
Leichte, fast schon sommerliche Kleidung, leichte Pullis und langärmelige Wollsachen am Abend.
Die richtige Jahreszeit für Naturliebhaber, denn jetzt ist die Landschaft grün und Bäume, Büsche und Blumen stehen in voller Blüte.

Polis im Mai

Polis im Mai

"So waren wir beeindruckt von der Ursprünglichkeit dieser Insel, von der Freundlichkeit der Menschen und nicht zuletzt von den vielen Möglichkeiten, die man dort hat, um etwas zu erleben. Die Wärme, die dort Ende Mai schon vorherrschte, hat uns sehr erfreut und wir mussten wirklich nur spät abends unsere Weste oder Jacke hervorholen, um nicht zu frieren. Tagsüber brauchten wir sogar schon Sonnenhüte, solch eine Kraft hatten die Sonne. Wir kamen dann nach einer Woche auch mit einer schönen, gesunden Bräune nach Hause.

Das morgendliche Bad im Meer sollte man nicht versäumen. Morgens scheint das Meer besonders klar zu
sein, der Strand menschenleer und die Luft so rein. Wem es doch morgens zu kalt ist im Wasser, der sollte sich nach dem Aufwachen direkt für eine Weile auf den Balkon setzen und einfach nur diesen wunderschönen Blick aufs Meer genießen. Wir hatten in unserer Mai-Woche nur einen einzigen regnerischen Tag. Diesen haben wir genutzt, um durch die Berge zu fahren. Da der Regen immer mal wieder aussetzte, konnten wir unterwegs auch aussteigen und haben die Natur erkundet, die Ziegen kennengelernt, die frei auf den Bergstraßen herumsprangen und das ein oder andere kleine Café gesichtet, das zu einer Erfrischung einlud.

Alles in allem haben wir eine herrliche Woche erlebt - auf einer Insel, deren Schönheit uns tief beeindruckt hat. Zypern ist eine Reise wert - nein, nicht nur eine, sondern viele, weshalb wir auf jeden Fall wiederkommen! :-)
Unsere wunderschöne Wohnung in Arsinoe 29 verlieh unserem Urlaub noch einen ganz besonderen Glanz. Die bis ins kleinste Detail liebevoll eingerichtete Bleibe bot uns alles, was für einen schönen Urlaub brauchten. Die Küche war besser ausgestattet, als die zuhause ;-), das Bett wunderbar bequem und am allerschönsten war natürlich der Balkon. Jeden Morgen genossen wir den herrlichen Blick aufs Meer bei einem Frühstück mit frisch gepresstem Orangensaft. Was will man mehr?!" (Danni)