Deutsch English


WISSENSWERTES

WANDERN

Bucht, Zypern

Wandern ist eine wunderbare Möglichkeit, die Landschaften Zyperns zu entdecken, vor allem im Frühling, wenn die Blumen blühen, und im Sommer, wenn die erfrischende Kühle in den Bergwäldern die Hitze der Küste ablöst.

Blick aufs MeerBesonders abenteuerlich ist das Wandern im Troodos-Gebirge oder auf der Halbinsel Akamas, ein daumenförmiger Landstrich, der durchzogen ist von teils felsigen Wanderpfaden. Vom Aphrodite Trail aus haben Wanderer spektakuläre Ausblicke auf merkwürdig geformte Felsbrocken, Kalkstein-Felsen, Klippen, die aus dem Wasser ragen.

Beide Wege, der Aphrodite Trail und der Adonis Trail, beginnen bei den Bädern der Aphrodite, einer natürlichen Felsgrotte. Auf der anderen, der westlichen Seite der Halbinsel gibt es eine Schlucht, die „Avakas Schlucht". Es lohnt sich, von Paphos aus einen Jeep-Ausflug zu diesem Naturwunder zu machen.

DIE WANDERWEGE ZYPERNS
alter OlivenbaumIn der Zeit vor der technischen Revolution und dem Siegeszug des Autos bildeten Pfade und Karrenwege die wichtigsten Verbindungen zwischen den Dörfern und Städten Zyperns.
Heute sind die Karrenwege, bis auf wenige Strecken bei den alten Brücken, verschwunden. Und die meisten Pfade sind von der Vegetation überwuchert. Was übrig blieb wird für Naturstudien und Erholungszwecke genutzt. Mit finanzieller Unterstützung durch die Cyprus Tourism Organisation hat die Abteilung Forstwirtschaft 48 Wanderwege angelegt, die mit einer Gesamtlänge von 200 km verschiedene Inselgebiete durchziehen - vom Kap Greco im Südosten bis zur Akamas-Halbinsel im Westen.
Diese sorgfältig hergerichteten Wege erschließen Gebiete mit reicher Vegetation und interessanten Kulturdenkmälern. Sie weisen gelegentlich sanfte Steigungen auf und sind in der Regel Rundwanderwege, so dass sie von allen Altersgruppen genutzt werden können. Auch sind sie gut ausgeschildert.
Viele dieser Wanderwege sind miteinander vernetzt und bestimmten Geländeformen zugeordnet.

 

Weiterlesen...

Seite 7 von 8